Ich habe mir überlegt: Welchen Vorteil hat unser Unternehmen und haben meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter davon, jeden Tag ins Büro zu kommen? Es ist nicht die Effizienz der Arbeit, es ist die Effizienz der Zusammenarbeit. Und bei der gehen wir neue Wege.

Zusammenarbeit, wörtlich genommen.

Wissen austauschen Ideen entwickeln Entscheidungen treffen


Meetings sind entscheidende Beschleuniger von Geschäftsprozessen. In der Theorie. Die durchdachte Gestaltung von Räumen unterstützt auch in der Praxis effizientes Arbeiten. Der Schlüssel dazu: Räume bereitstellen, die für die jeweilige Arbeitssituation geschaffen wurden.

Räume für Konzentration. Räume für Inspiration. Räume für Kommunikation

Spontane Kurzbesprechungen bleiben kurz, wenn sie an Stehtischen oder an Sitzgruppen mit Hockern abgehalten werden. Meeting-Inseln mit integriertem Screen erleichtern das Präsentieren von Gedanken und Fakten – und ersparen den Weg in einen großen Konferenzraum. Formelle Präsentationen und Gespräche in großer Runde erfordern natürlich einen klassischen Konferenzraum. Dieser bleibt aber über ein internes Buchungssystem – auch mit Kostenbelastung an die buchende Abteilung – für die wichtigen Gelegenheiten frei. Und wenn Räume einen oder mehrere Tage für die Projektarbeit genutzt werden, sollten neben Whiteboards, Whitewalls, Präsentationstechnik, Schreibtischen und Bürostühlen auch Schließfächer vorgesehen werden. Manchmal ist Zusammenarbeit aber kontraproduktiv: Wer allein ein Thema durchdenken muss, freut sich über stille Zonen, und wer telefonieren muss, über spezielle, schallsichere Telefon-Inseln. Die Möglichkeiten sind vielfältig.

Welche Meeting-Varianten in Ihrem Unternehmen die Produktivität steigern können, erarbeiten wir mit Ihnen gemeinsam in einem Workshop. Wir spielen gemeinsam durch, wie sich typische und künftige Meeting- und Projektsituationen in Ihren Räumen abbilden lassen. Vielleicht auch mit Raum für Erholung, mit Tischfußball, Flipper oder Kamin!?