AGENDA

Zukunftswerkstatt: „Dokumentenmanagement in der Praxis“.
24. September 2015 | 09:00 - 11:00 Uhr


Am 24. September konnten wir wieder 14 Unternehmer und Entscheider zu unserer Zukunftswerkstatt zum Thema „Dokumentenmanagement in der Praxis“ begrüßen. Bei einem gemeinsamen Frühstück in unserer Unternehmenszentrale konnten unsere Gäste sich über den Nutzen von Dokumentenmanagement-Systemen informieren und austauschen. Dass der Informationsbedarf an diesem Vormittag hoch war, spiegelte sich nicht nur in den vielen Fragen der Teilnehmer wieder, sondern auch an der angeregten Diskussion im Anschluss an den praxisnahen Vortrag unseres langjährigen Referenten und DMS Experten Christian Seitz im Besonderen zu der neuen GoBD Richtlinie, die auch den thematischen Schwerpunkt der Veranstaltung bildete.

Gerade in kleinen und mittelständischen Unternehmen existieren noch Berge an Papieren und Akten, die kaum mehr überblickt werden können und dazu Unmengen von Platz benötigen und das obwohl viele Dokumente kaum noch in Papierform eingehen. Denn der Übergang vom Papier zum elektronischen Dokument geht aktuell sehr schnell voran. Hinzu kommt, dass seit dem 1.1.2015 die neue GoBD-Regeln für di Archivierung elektronischer Dokumente bundesweit gelten. Die GoBD (Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zu Datenzugriff) lösen die bisher geltenden GDPdU und GoBS ab. Durch die neuen Grundsätze sollen digitale Unterlagen als Informationen in einer bestimmten Weise archiviert werden, damit das Finanzamt bei einer Betriebsprüfung auf diese Informationen zugreifen kann.


Das Dokumentenmanagement System höll DMS 3.0 bietet Unternehmen die ideale Lösung um GoBD-konform zu archivieren.

  • GoBD konform
  • Übersichtliche, revisionssichere Ablage spart Zeit, Raum und Geld
  • Auf jeweilige Unternehmensgröße skalierbar oder schlüsselfertig ab bereits 69€/Monat
  • Intelligente Suchfunktion ermöglicht Zugriff auf das gesamte Unternehmenswissen
  • Minimaler Einrichtungsaufwand, sofortiger Start
  • Entwicklung von kundenspezifischer Workflows durch unsere Experten

Der Return of Invest liegt bei höll DMS 3.0 je nach Anzahl der Benutzer und Anwender zwischen 12 und 24 Monaten.
Gerne berechnen unsere Experten dies sehr genau und individuell für Ihr Unternehmen.

Vereinbaren Sie jetzt einen Beratungstermin