Kalligraphie und Kulinarik in Baden-Baden

Kalligraphie und kulinarik in Baden-Baden

Baden-Baden. Es war ein außergewöhnliches Event, zu dem unsere Papeterie horst höll in Baden-Baden, Gernsbacher Str. 13, eingeladen hatte.



„In der heutigen Zeit reicht es den meisten Kunden nicht mehr, einfach nur zu kaufen. Sie wollen darüber hinaus auch mal etwas Besonderes geboten bekommen“.

– Gerda Höll

Deshalb hatte sie sich zusammen mit ihrem Team einen schönen Abend nach offiziellem Geschäftsschluss ab 18.30 Uhr ausgedacht. Der Erfolg gab ihrer Idee Recht. Bei den lyrischen Kalligraphie-Vorführungen von Schreiber Johann Foltin herrschte regelrechtes Gedränge.

Viel Zuspruch fanden Raclette, Pancake und Schoko-Fondue – mit Mini-Gerätschaften gezaubert, die neu im höll’schen Sortiment sind. „Ein herrlicher Spaß mit Gästen für zu Hause, ohne am Herd stehen zu müssen“, erklärt Gerda Höll.

Auch die Weinverkostung vom Weingut Knapp kam sehr gut an. Insgesamt sei die Resonanz so groß gewesen, dass dieses vorweihnachtliche Event auf jeden Fall im kommenden Jahr wiederholt wird. „Uns ist wichtig, bei so einer Gelegenheit das Kauferlebnis in den Vordergrund zu stellen.“

Natürlich könne man inzwischen die rund 20.000 verschiedenen Produkte von horst höll, zu denen alle Arten von Bürobedarf, Tinte und Toner für Drucker und Kopierer, Tagebücher, Alben, Kalender, Lederwaren sowie Geschenkideen gehören, ebenso online bestellen. Doch das wäre nicht mit den Emotionen zu vergleichen, die man im Geschäft erleben kann, ob es die Haptik eines Büttenpapiers sei oder der typische Geruch eines Ledereinbandes. Nicht zu vergessen die kompetente Beratung und den individuellen, freundlichen Service in der Papeterie horst höll.