Handabdrücke als Familienbild

Familienbild Handabdrücke Baden-Baden

„Ein bisschen Mama, ein bisschen Papa und ganz viel Wunder.“ Kinder verzaubern, stellen unsere Welt auf den Kopf und verändern unser Leben für immer. Kommt ein Kind auf die Welt, wird aus einem Paar eine Familie. Visualisieren Sie das neue Gefühl und gestalten Sie ein Familienbild aus Ihren Handabdrücken. Das geht ganz leicht, wir von der horst höll Papeterie zeigen es Ihnen.

Zuerst ein bisschen Farblehre: Erinnern Sie sich an Ihren Wassermalkasten aus der Grundschule? Bereits damals haben wir gelernt, wie wir die Grundfarben Rot, Blau und Gelb zu weiteren Farbtönen mischen konnten. Kurz und knapp: Rot und Blau wird zu Lila, Rot und Gelb ergibt Orange, Blau und Gelb wird zu Grün.


Nutzen Sie die Farblehre
Machen Sie sich diese Eigenschaften der Farben zu Nutze, um Ihr Familienbild zu gestalten. Wählen Sie für sich selbst und Ihren Partner/Ihre Partnerin je eine Grundfarbe. Ihr Kind bekommt die daraus entstehende Mischfarbe – schließlich besteht es zur einen Hälfte aus Ihren Genen, zur anderen aus denen Ihres Partners/Ihres Partnerin. In unserem Beispiel bekommt der Papa zum Beispiel Blau, Mama Gelb und das Kind als Mischung von den beiden Grün. So wird das Endergebnis zu einer schönen farblichen Metapher.


Legen Sie los
Sie brauchen für die Umsetzung nicht viel – alle Materialien bekommen Sie in unserem Geschäft in Baden-Baden. Legen Sie sich einen großen Bogen weißen Fotokarton und Buntstifte bereit. Uns gefallen die ergosoft-Buntstifte von Staedtler besonders gut. Durch ihr ergonomisches Dreikantformat liegen sie gut in der Hand und in der 24er-Packung können Sie die vielen tollen Farbabstufungen für Ihr Familienbild nutzen.

Als erstes ist derjenige dran, der die größten Hände hat – in der Regel ist das der Vater. Er legt seine gespreizte Hand auf das Papier und fährt mit einem Buntstift in einer Grundfarbe die Konturen nach. Danach kommt die Mutter mit der zweiten Grundfarbe an die Reihe. Sie legt ihre Hand in die Kontur des Vaters und umfährt ihre Hand ebenfalls. Als letztes ist Ihr Kind dran. Je nachdem, wie groß es schon ist, kann es seine Handkonturen selbst schon nachziehen. Ist es noch etwas kleiner, helfen Sie ihm dabei. Wichtig ist, dass es seine Finger ganz ausstreckt – kleineren Kindern fällt das manchmal noch etwas schwer.


Füllen Sie die Konturen
Bis jetzt sehen die Handkonturen noch etwas lieblos aus. Füllen Sie gemeinsam mit Ihren Liebsten die Handflächen mit Leben und Farbe! Lettern Sie Ihre Namen in Ihre Handabdrücke, malen Sie die Konturen aus und nutzen Sie dafür die ganze Farbpalette der Buntstifte, um beispielsweise Farbverläufe von helleren nach dunkleren Farbtönen zu kreieren. Je fester Sie die Stifte aufdrücken, desto intensiver wirkt die Farbe. Wir von der horst höll Papeterie haben uns für recht leichte Schraffuren entschieden, um ein sanftes Farbbild zu gestalten.


Gestalten Sie das Familienbild weiter
Auch den weißen Platz rund um die Hände können Sie nutzen, belettern und beschreiben. Zum Beispiel mit den Eigenschaften, die Ihnen in Ihrer Familie wichtig sind: „Wir sagen Bitte und Danke“, „… haben uns lieb“, „… vertragen uns vor dem Schlafengehen“, „… lachen zusammen“, „… erleben Abenteuer“. Wer es etwas schlichter halten möchte, kann wie wir auch groß „Familie“ in den Hintergrund schreiben. Bleiben Sie bei den bereits verwendeten Farben, so entsteht ein harmonischer Gesamteindruck.

Fertig? Dann suchen Sie sich einen hübschen Platz für Ihre neue Wanddeko! Gerahmt macht das Familienbild richtig etwas her – und lässt keinen Zweifel daran, dass Sie als Familie fest zusammenhalten.


Derjenige mit den größten Händen beginnt das Familienbild.

Machen Sie sich die Farblehre zunutze.

Lassen Sie Farbverläufe entstehen!

Auch mit Buntstiften kann man lettern.