Bewegtes Sitzen?

Bringen Sie mit einem Bürostuhl wieder mehr Bewegung in den „erstarrten“ Büroalltag.

Die biomechanische Analyse des Körpers zeigt, dass es vor allem die Bewegungen der Hüfte sind, die das gesamte Muskel- und Skelettsystem aktivieren. 130 Milliarden Euro pro Jahr - Deutschlands Unternehmen kostet die Abwesenheit der eigenen Mitarbeiter durch Krankheit eine gigantische Summe.

Viel kann man nicht unternehmen, um Krankentage zu minimieren. Aber was man tun kann, sollte auch getan werden. Gerade die viel unterschätzten Muskel-Skelett-Erkrankungen wie zum Beispiel Rückenschmerzen liegen mit rund 25% aller Krankheitstage an der Spitze der Ausfallzeiten und verursachen nebenbei ca. 15% der Frühberentungen.

(Quelle: Suga, 2010)

Mit zielgerichteten Investitionen in ergonomische Arbeitsplätze (höhenverstellbare Tische und ergonomische Bürostühle) lassen sich Krankentage erheblich reduzieren. Die durchschnittlichen Kosten je Fehltag/Arbeitnehmer betragen lt. Bundesverband der BKK 460€ Regelmäßige Bewegungen am Arbeitsplatz haben eine präventive Funktion. Das ist jedoch nichts Neues. Aber wie kann notwendige Bewegung im Büro gefördert werden, wenn wir die meiste Arbeitszeit sitzend verbringen?

Genau hier möchten wir mit dem Konzept des „bewegten Sitzen“ ansetzen und Ihnen daher drei besondere ergonomische Bürostühle vorstellen, mit denen Bewegung ganz automatisch geschieht.

- Denn Leben heißt Bewegung -

Wilkhahn IN

IN

Mit seiner patentierten und in dieser Form völlig neuen 3-dimensional-bewegliche Sitzfläche, fördert er durch permanente Bewegung des Beckenbereichs die Durchblutung und sorgt für eine Stärkung der Rückenmuskulatur. Bewegtes Sitzen in Perfektion.


online bestellen <
Sedus swing up

swing up

Natürlich verfügt auch der Swing Up von Sedus über eine beweglich gelagerte Sitzfläche. Aber in Verbindung mit der an nur einem Punkt, durch ein flexibles Gelenk, aufgehängte Rückenlehne ergibt sich ein besonders harmonisches und gleichzeitig dynamisches Zusammenspiel welches die natürliche Bewegungsfreiheit fördert.

duo back rohde und grahl

xenium-freework®

Ebenfalls mit einer 3D-Sitzfläche ausgestattet aber in Kombination mit einer geteilten Rückenlehne. Der Unterschied zu der „normalen“, geschlossenen Rückenlehne könnte nicht größer sein. Ein kleines Detail, welches jedoch zu 50% mehr Entlastung der Wirbelsäule führt.

Wann sitzen Sie bewegt?

Sprechen Sie uns an und vereinbaren Sie ein Testsitzen in Ihrem Büro.
horst höll Büroeinrichtung - Wir bringen wieder Bewegung in Ihren Büroalltag!